logo caritas
In einer zunehmend alternden Gesellschaft werden gut ausgebildete Hilfs- und Pflegekräfte immer wichtiger. Menschen möchten in ihrer vertrauten Umgebung alt werden und im Erkrankungsfall auch zuhause betreut und gepflegt werden. Besonders bei Menschen mit Demenz ist Unterstützung bei den alltäglichen Verrichtungen eine Hilfe, die eine Heimunterbringung noch lange hinauszögern kann. Das Fortschreiten der Erkrankung kann durch eine individuell aktivierende und liebevolle Betreuung ebenfalls verlangsamt werden.

16. Berufsbörse der Kitzinger Friedrich-Bernbeck-Wirtschaftsschule – Mit diesem Slogan werben Mitarbeiter der Caritas für Ausbildungsberufe im sozialen Bereich. Vertreter und Vertreterinnen für die Erziehungsberufe waren Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Kindergärten St. Elisabeth, St. Vinzenz und St. Maria (Dettelbach). Für den Bereich Pflege und die Gestaltungsvielfalt in diesem Beruf warben Mitarbeiter des Mehrgenerationenhaus St. Elisabeth (Caritas Pflegeeinrichtung) und der Fachstelle für pflegende Angehörige vom Caritasverband für den Landkreis Kitzingen e.V..

Der Caritasverband für den Landkreis Kitzingen e. V. ist bei der diesjährigen Berufsbörse mit einem Informationsstand vertreten.

Weihnachten als alljährlich wiederkehrendes Familienfest mit seinen jeder Familie eigenen besinnlichen Ritualen eignet sich besonders dafür, es mit Demenzkranken zu begehen. Altbekannte und beliebte Traditionen, die jede Familie ganz individuell pflegt, helfen, gegen das Vergessen anzukämpfen.

KITZINGEN Der Bedarf ist groß. Und er wird weiter wachsen. Die Fachstelle für pflegende Angehörige mit Demenz-Servicestelle hat deshalb ein neues Angebot in der Kitzinger Siedlung kreiert: „Denken und Bewegen gegen die Vergesslichkeit.“

Sicher haben Sie seit Herbst 2014 im Amtsblatt folgende Meldung gelesen und sich gefragt: Was steckt denn da dahinter? – Seit September 2014 treffen sich ca. 12 - 15 Seniorinnen aus Schwarzach und Umgebung einmal pro Woche, um gemeinsam etwas gegen Vergesslichkeit zu tun und ihr Gedächtnis zu trainieren. Aber auch wir „Jüngeren“, die die Gruppe leiten, machen mit und profitieren von den Gedächtnisübungen und Rätseln.Eine Kostprobe einer solchen Übung finden Sie hier und können sich gerne einmal selbst daran versuchen.....

Mit diesem „Mehr“ vertrat der Kreiscaritasverband Kitzingen die breite Palette der Ausbildungsmöglichkeiten im sozialen Bereich auf der 18. Berufsbörse der Friedrich-Bernbeck- Wirtschaftsschule.

Es ist gut rechtzeitig mit dem Gehirntraining zu beginnen, denn ebenso wie die Muskeln des Körpers ist auch unser Kopf und unser Gehirn von Abbauprozessen betroffen.

Denken und Bewegen gegen die Vergesslichkeit

Die Fachstelle für pflegende Angehörige mit Demenz-Servicestelle in Kitzingen wurde offiziell eröffnet. Zahlreiche Gäste waren nach Kitzingen gekommen. Die neue Fachstelle wird vom Orts- und Kreiscaritasverband Kitzingen und der Diakonie Kitzingen gemeinsam getragen.

In der Demenz-Servicestelle Kitzingen wurden auch dieses Jahr wieder Alltagsbegleiter für Demenzerkrankte ausgebildet und warten nun auf ihre Einsätze.

Caritas-Kindergartenkinder bedenken zu St. Martin demenzerkrankte Senioren – Die beiden Kindergärten St. Maria und St. Sebastian (Dettelbach) teilen mit Demenz-Servicestelle Kitzingen.

­