logo caritas

Würzburg, 21.03.2020. Anlässlich des 100. Jubiläums des Caritasverbands für die Diözese Würzburg wollte Bischof Franz Jung mit allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern feiern. Doch auch wenn das große Dankfest nun erst einmal ausfällt, ließ es sich der Bischof nicht nehmen, sich per Video an die vielen engagierten Menschen der Caritas zu wenden.

Berlin. Die Präsidenten der Caritas und Diakonie haben heute gemeinsam die enormen Herausforderungen unterstrichen, vor denen die Träger der sozialen Infrastruktur in Deutschland angesichts der aktuellen Coronakrise jetzt stehen. Auf der einen Seite sollen soziale Kontakte so weit wie möglich reduziert werden, gleichzeitig sollen Caritas und Diakonie ihrem Auftrag und Selbstverständnis gemäß “nah bei den Nächsten” sein.

Die Corona-Pandemie betrifft auch die Arbeit in Caritas-Einrichtungen in Unterfranken. Die Personalabteilung des Diözesan-Caritasverbands beantwortet wichtige arbeitsrechtliche Fragen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Würzburg, 13.03.2020. Vorstand und Fachleute aus dem Caritasverband für die Diözese Würzburg trafen sich angesichts der Corona-Welle mit den Geschäftsführerinnen und Geschäftsführern der Orts- und Kreis- sowie der Caritas-Fachverbände. Domkapitular Clemens Bieber: „Jetzt gilt es, die Herausforderungen klarem Blick anzugehen.“

Die Caritas ruft zu Spenden auf. Die Frage lautet: Wer bekommt den Aufruf mit?

Berlin/Würzburg, 04.03.2020. Die Caritas appelliert dringend an die Innenministerinnen und –minister der EU, die sich heute treffen, sich schnell auf die Aufnahme von geflüchteten Kindern und Jugendlichen von den griechischen Inseln zu einigen. Zudem stellt Caritas international 100.000 Euro bereit für Nothilfemaßnahmen vor Ort.

„Nobody is perfect“, das wissen wir. Für mich geht es darum, jeden Tag ein bisschen perfekter oder vollkommener zu werden, jeden Tag neu zu versuchen, Gott wenigstens ein klein wenig nachzuahmen.

Würzburg, 26.02.2020. Gruß es Vorstands zur Fastenzeit an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Dienst der "Caritas".

Hamburg/Mellrichstadt. Am kommenden Sonntag, den 23. Februar, um 18:49 Uhr und 19:59 Uhr stellt sich das Mellrichstädter PÜZ im Rahmen der Gewinnzahlenbekanntgabe der Deutschen Fernsehlotterie in der ARD mit seinen Hilfsangeboten vor.

Pflegende Angehörige brauchen Entlastung. Noch gibt es zu wenig Angebote in Kitzingen.

Das Café Zeitlos schenkt Angehörigen von Menschen, die gepflegt werden müssen, etwas sehr Wertvolles.

Geschäftsführer der Orts- und Kreiscaritasverbände kritisieren Mangel an bezahlbarem Wohnraum – Zunehmende soziale Schieflage: „Die Reichen leben in der Stadt, die Armen auf dem Land“

­