logo caritas

Alfred Volbers (rechts), Vorsitzender des Caritasverbands im Landkreis Kitzingen, überreichte Elmar Karl von der Rumänienhilfe Karl in Dettelbach eine Spende von 500 Euro.

Dies sei ein Solidaritätsbeitrag für die Caritas in Rumänien, die derzeit infolge von Corona in erheblichen finanziellen Schwierigkeiten steckt. „Uns geht es doch verhältnismäßig gut, da können wir ruhig ein bisschen abgeben“, sagte Volbers bei der symbolischen Scheckübergabe. Aufgerüttelt wurde der Caritas-Kreisvorstand durch einen Artikel, der jüngst in der Main Post zu lesen war. Man hoffe, so Volbers, auf möglichst viele Nachahmer. Mit im Bild ist die Lademannschaft vom Freitag (v.l.) Adolf Köberlein, Karl Wolf, Elmar Karl, Günter Schösser und Ludwig Frebert.

­